Stoffwechselanalyse inkl. Vitalcheck und Ernährungscoaching, sowie Vital- und  Präventionscheck

  • Coaching inkl. Ernährungs- und Trainingsempfehlungen
  • Detaillierte Informationen zu Inhaltsstoffen
  • Effektive Gewichtsabnahme durch optimale Vitalstoffversorgung
  • Aktuelle pH Wert Messung und die Bedeutung des Säure-Basen-Gleichgewichtes für das Wohlbefinden
  • Ermittlung des Stoffwechselalters
  • Ausführlicher Ernährungsplan
  • Essverhalten unterwegs und in Beruf und Alltag
  • Wahrnehmung und Veränderung von energiemindernden Essgewohnheiten
  • Professionelle Erläuterung der 21-Tage Stoffwechselkur
  • auf Wunsch Begleitung und Betreuung über WhatsApp-Stoffwechselgruppe
  • Vollblutmineralanalyse

Mit den richtigen Darmbakterien gegen den Jo-Jo-Effekt

Lässt sich Ihr Gewicht weder von Sport noch durch strenge Kalorienkontrolle regulieren, dann ist eventuell die Ursache hierfür in der Darmflora zu finden. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge kommen bei Übergewichtigen ganz spezielle Bakterien im Darm häufiger vor, die selbst aus einem Salatblatt noch eine beachtliche Anzahl von Kalorien herausholen und diese dann als Fettpölsterchen für „Notzeiten“ speichern. die „richtigen “ Darmbakterien sorgen für die Verdrängung der Dickmacher-Bakterien.

Vitamine – Stoffe

Tag ein Tag aus verbraucht der menschliche Köper eine Menge an Vitaminen, Mineralstoffen, Makronährstoffen, Enzymen und mehr. Wir sind uns dessen selten bewusst, aber ist es nicht erstaunlich, wie unser Körper Nährstoffe so vielseitig nutzen kann? Wie von selbst laufen unzählige Prozesse ab, die unseren Körper Tag für Tag schützen und mit dem notwendigen Kraftstoff versorgen. Mit einer ausgewogenen Versorgung an Nährstoffen können diese Prozesse weiterhin gut funktionieren. Nicht jeder Mensch ist gleich und unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Nahrungsbedürfnisse. Diese hängen von Lebensstadium und Alter ab. Was ihr Körper jetzt benötigt, kann in 10 Jahren bereits anders sein. Indem Sie Ihr Wissen der verschiedenen Mineralstoffe, Vitamine, Enzyme und anderer Elemente erweitern, können Sie sich selbst ein Bild davon machen, wie Sie von einer bestimmten Vitalstoffkombination profitieren können.

Mineralstoffmangel vorbeugen
Nahezu alle lebenswichtigen Vorgänge benötigen eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen wie Gehirnfunktionen, Knochenstoffwechsel, Abwehr von oxidativem Stress, Immunantwort. Ein Mineralstoffmangel schädigt daher den Körper und begünstigt zahlreiche Erkrankungen.

Ausgewogene Ernährung schützt nicht immer vor Mangel
Eine ausreichende Zufuhr von Mineralstoffen mit der Nahrung ist die Voraussetzung für eine gute Versorgungslage. Trotzdem kommen auch bei ausgewogener Ernährung und sogar unter Supplementierung Mangelsituationen vor. Denn ebenso wichtig wie der Mineralstoffgehalt der Nahrung ist die effiziente Aufnahme aus dem Darm ins Blut und ihre geregelte Ausscheidung durch die Niere.

Gezieltes Substituieren
Wenn sie im Übermaß zugeführt werden, können lebenswichtige Spurenelemente auch schädlich wirken. So kann z.B. eine hohe Zinkeinnahme die Kupferaufnahme im Darm hemmen und einen klinisch relevanten Kupfermangel hervorrufen. Mineralstoffe sollten daher nur substituiert werden, wenn nachweislich ein Mangel vorliegt

Optimaler Gesamtversorgungsstatus
Die Vollblutmineralanalyse zeigt im Gegensatz zur herkömmlichen Serumanalyse nicht nur den extrazellulären, sondern auch den intrazellulären Mineralstoffgehalt. Deshalb spiegelt das Ergebnis den klinisch relevanten Gesamtversorgungsstatus wieder.

Die Heilpraktikerin und Dipl. Gesundheitswissenschaftlerin Bettina Bühler studierte unter anderem am Center of Nutrition an der TU München.

Mit ihrer Ernährungsberatung unterstützt sie individuelle Ziele von Kunden mit Tipps und professionellem Coaching. Der Service beruht auf einem ganzheitlichen Konzept und berät Interessierte nicht nur zum Gewichtsmanagement.